Die TRIGO Group hat das Industrie-Start-up SCORTEX übernommen und bildet damit eine Allianz zwischen einem auf künstliche Intelligenz spezialisierten Deep-Tech-Unternehmen und dem weltweit führenden Anbieter von Qualitätsberatungs- und Inspektionsdienstleistungen im Transport- und Industriesektor.

 

Die TRIGO Group, weltweit führender Anbieter von Inspektions-, Beratungs- und Qualitätssicherungsdienstleistungen für die Transportindustrie, befindet sich im Besitz des Investmentfonds Ardian und gab heute die Übernahme des französischen Start-up-Unternehmens SCORTEX bekannt, das sich auf die Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) in der automatischen Qualitätskontrolle spezialisiert hat. Diese Transaktion steht im Einklang mit der Strategie der Gruppe und ermöglicht es TRIGO, seine Position als industrieller Innovator weiter zu stärken. TRIGO wird bis 2022 fünf Millionen Euro in SCORTEX investieren und die Zahl der Mitarbeiter des neuen Unternehmens verdoppeln.

 

©Constantin Riess-SCORTEX. SCORTEX’s AI platform on a production line
                                                                          ©Constantin Riess-SCORTEX. Die KI-Plattform von SCORTEX in einer Produktionslinie

 

Diese Übernahme, deren finanzieller Umfang vertraulich behandelt wird, folgt auf eine Partnerschaft, die vor einigen Monaten zwischen den beiden Unternehmen begann. Nachdem umgehend ein Integrationsplan aufgesetzt wurde, arbeiten beide Seiten jetzt daran, das immense Potenzial dieser Verbindung so schnell wie möglich auszuschöpfen.

 

SCORTEX wurde 2016 gegründet und ist ein „Deep-Tech“-Start-up, das Spitzentechnologie im Bereich der industriellen Bildverarbeitung für die Fertigungsindustrie anbietet. Dank seiner herausragenden Technologie ist das Unternehmen in der Lage, die anspruchsvollsten europäischen Märkte der Automobil-, Luxus- und Luftfahrtindustrie zu bedienen.

 

Das Start-up hat eine industrielle Plattform für die Einrichtung von Qualitätskontrollstationen an Produktionslinien entwickelt. Herzstück dieser Plattform sind eine Deep-Learning-Technologie und eine Infrastruktur zur Verwaltung und Nutzung großer Datenmengen für die Qualitätskontrolle. Die von SCORTEX entwickelten Deep-Learning-Algorithmen sind in der Lage, zu lernen und Fehler an Teilen in einem Produktionsfluss zu erkennen.

 

Die Lösung automatisiert nicht nur die Inspektion, sondern generiert auch Echtzeitdaten und Statistiken zur Produktionsqualität. Sie stellt daher ein umfassendes und leistungsstarkes Werkzeug für die gesamte Produktion dar.

 

TRIGO hat mit der Übernahme des in Paris ansässigen Start-up-Unternehmens einen neuen Schritt in seiner Entwicklung getan. Die Dienstleistungsgruppe, die in den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Eisenbahn und Schwertransport tätig ist und bis Ende 2022 Hunderte von Technikern und Ingenieuren einstellt, unternimmt damit einen wichtigen Schritt in ihrem neuen Strategieplan bis 2025.

 

Dieser Plan zielt darauf ab, die globale Führungsposition von Inspektions- und Lieferkettenaktivitäten zu konsolidieren, die Diversifizierung in die Sektoren Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Eisenbahn und Schwertransport zu beschleunigen, die Beratungsaktivitäten mit großen Herstellern und Ausrüstungslieferanten zu verstärken und technologische Lösungen zu erneuern. Im Hinblick auf Innovationen wird TRIGO auf Entwicklungen in den Bereichen künstliche Intelligenz, Data Mining, Automatisierung und Augmented Reality setzen.

 

Für Aymeric de Pontbriand, Gründer und CEO von SCORTEX, stellt sich diese Integration in die TRIGO-Gruppe als sehr vielversprechend dar. Er sagte: „Mit TRIGO an Bord haben wir die Möglichkeit, unsere Technologien global zu skalieren. Ich bin stolz darauf, dass SCORTEX nun Teil der TRIGO-Familie ist. Wir teilen eine gemeinsame Vision für die Entwicklungen und Bedürfnisse der Industrie von morgen. Unser Ziel besteht darin, uns mit unseren Lösungen und Technologien weltweit als wichtiger Akteur in der Industrie 4.0 zu positionieren. Wir werden unsere Strategie der Digitalisierung des Qualitätsmanagements vorantreiben, die eine bessere Nutzung der Ressourcen durch unsere Partner ermöglicht."

 

Laut Matthieu Rambaud, CEO der TRIGO-Gruppe, ist diese Übernahme ein logischer und wichtiger Schritt im Entwicklungsprozess. Er sagte: „Ich freue mich sehr, das Team von SCORTEX bei TRIGO begrüßen zu dürfen. Die Qualität der technologischen Lösungen, die Innovationsfähigkeit und der Unternehmergeist passen perfekt zu unserer Vision des Marktes und unserer Unternehmenskultur. Mit diesem Zusammenschluss bündeln wir ergänzende Stärken. Gemeinsam werden wir erhebliche Entwicklungssynergien erzeugen, um der Industrie zu helfen, die Herausforderungen von morgen zu meistern, indem wir ihre Leistung und Rentabilität mit innovativen Lösungen verbessern.

 

TRIGO wird sein Vertriebsnetz mit einer starken internationalen Präsenz, seine operativen Teams und seine Finanzierungskapazitäten einbringen. SCORTEX seinerseits liefert seine bewährte und anerkannte Innovationsfähigkeit im Bereich der künstlichen Intelligenz und der automatisierten Bildverarbeitung.

ÜBER TRIGO

TRIGO ist ein internationales Unternehmen aus Frankreich, spezialisiert auf betriebliches Qualitätsmanagement und Beratungslösungen für die Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Verteidigungs-, Eisenbahn- und Schwertransportindustrie. Seine 10.000 Mitarbeiter in 25 Ländern bieten ein komplettes Dienstleistungsportfolio für die gesamte Lieferkette, das von der Inspektion an den Produktionslinien bis hin zu Audits, Consulting, Engineering und Schulungen reicht. Trigo entwickelt technologische Lösungen, die auf künstlicher Intelligenz, virtueller Realität und Algorithmen basieren. Die Gruppe befindet sich im Besitz von Ardian und erwirtschaftet einen Umsatz von 400 Mio. € p.a.

ÜBER SCORTEX

SCORTEX ist ein französisches Start-up-Unternehmen, das eine Automatisierungslösung für die Qualitätskontrolle in der Fertigungsindustrie anbietet. Das Herzstück der Lösung sind Deep-Learning-Algorithmen, die die Produktion in Echtzeit analysieren. SCORTEX ermöglicht es Herstellern, die Produktinspektion zu verbessern, die Kosten für Qualitätsprobleme zu senken und Echtzeitdaten über die Produktion zu sammeln. SCORTEX hat es sich zur Aufgabe gemacht, Technologien zu entwickeln, die es Herstellern ermöglichen, ihre Ressourcen besser zu nutzen.

 

Mehr Informationen: www.scortex.io

KONTAKTE

Licence K                                             TRIGO Group

Jean-François Kitten                           Anne Thomine,  

jf@licencek.com                                  Direktorin der Gruppe für Kommunikation und Marketing

+33 (0)6 11 29 30 28                            anne.thomine@trigo-group.com 

 

Licence K 

Avtansh Behal 

a.behal@licencek.com  

+33 (0)7 69 53 08 25     

 

Licence K  

Anna Azarova 

a.azarova@licencek.com 

+33 (0)7 49 29 51 04