Anteile pro Million (ppm)

Besonders in der Automobilindustrie werden Fehlerraten eines Herstellungsprozesses in ppm ausgedrückt. Es wird gemessen, wie viele Teile von einer Million produzierter Teile fehlerbehaftet sind. (Dazu zählen auch abgelehnte/ zurückgeschickte Teile, genauso wie Teile, bei denen der Verdacht auf einen Mangel besteht.)

See related contents

Audit

Ein Audit ist eine geplante und dokumentierte Untersuchung, die von einem geschulten Auditor durchgeführt wird, um festzustellen ob Prozesse und Anforderungen erfüllt werden. Audits bieten ebenfalls die Möglichkeit, die Effektivität bereits implementierter Veränderungen zu überprüfen. Ein Audit kann eine gesamte Organisation umfassen oder sich auf einzelnes Produkt, einen Prozess oder eine Funktion konzentrieren. 

See related contents

AUKOM Training

Bereitstellung eines geräteneutralen Ausbildungskonzeptes mit fundierten und praktisch erprobten Vorgehensweisen mit Schnittstellen zur herstellerspezifischen Geräteschulung mit unabhängiger Abschlussprüfung und allgemein anerkanntem Zertifikat.

See related contents

Ausschussquote

Prozentualer Anteil nichtkonformer Fabrikate am Ende eines Herstellungsprozesses. Die Ausschussquote wird als Kennzahl im Qualitätsmanagement und in der Qualitätskontrolle genutzt.

See related contents

CSL1/CS1, CSL2/CS2 & CSL3/CS3

CSL1: Controlled Shipping Level 1 umfasst einen Prozess der Problemlösung sowie eine Überprüfung der fehlerhaften Teile. Die Inspektion wird von den Mitarbeitern des Lieferanten an dessen Standort durchgeführt, um Endabnehmer vor nichtkonformen Bauteilen / Materialien zu schützen. 

 

CSL 2: Controlled Shipping Level 2 umfasst die gleichen Maßnahmen wie CSL 1, allerdings erfolgt eine zweite Inspektion durch einen externen Dienstleister. Der externe Dienstleister wird vom Endabnehmer ausgewählt, während der Lieferant die Kosten trägt. In speziellen Fällen kann die Level 2 Inspektion auf Wunsch des Endabnehmers an einem Standort als auf dem Gelände des Lieferanten stattfinden. 

 

CSL 3: Controlled Shipping Level 3 hat die gleichen Merkmale wie CSL 2, jedoch werden parallel fehlerbehebende Maßnahmen entwickelt.   

See related contents

Dimensionsmessung

Dimensionsmessungen sind Bestandteil des Messwesens, um die Größe eines Bauteils zu bestimmen und festzustellen, ob die Abmessungen konform sind bzw. ob die spezifischen Toleranzwerte eingehalten werden. Die Messungen können ein-, zwei- oder dreidimensional sein, um die Koordinaten der Messpunkte des Bauteils zu erhalten.

See related contents

DISCUS

DISCUS ist eine Software der Discus Software Company, die dazu dient die Dauer der Erstmusterprüfung (FAI) um die Hälfte zu reduzieren, indem schnellere Methoden für Dokumentation und Managementprozesse integriert werden. 

 

In der heutigen Zeit verzeichnen Subunternehmer die Abmessungen der FAI manuell in einer Exceldatei.  

Mit der Hilfe von DISCUS werden die Daten automatisch mit der Datenbank des Kunden synchronisiert. Durch die sofortige Übermittlung während der 3D-Messung, entfällt die eigenhändige Eintragung der Daten und unnötige Ausdrucke gehören der Vergangenheit an. 

Die manuelle Eintragung von 100 Abmessungen kostet Sie in der Regel drei Stunden. Mit DISCUS sind es ca. 30 Sekunden. 

 

Mit DISCUS: 

  • FAI des Kunden wird von Experten durchgeführt 
  • Mit Hilfe von DISCUS kann TRIGO die Dauer der FAI um die Hälfte reduzieren 
  • Kunden sparen Zeit und Geld durch eine innovative und papierlose Alternative 
  • Die Mitarbeiter des Kunden können sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren 
  • Hohe Flexibilität: TRIGO kann mit der großen Auswahl von qualifiziertem Personal mehrere FAI parallel durchführen 

 

TRIGO besitzt das Exklusivrecht der technischen Anwendung in Europa und den Vertrieb des Softwarewerkzeugs in Deutschland. 

See related contents

Erstmuster

Die ersten Bauteile eines Produktionsprozesses. Durch die Prüfung der Erstmuster kann der neue Produktionsprozess die Freigabe erhalten.

See related contents

FAI – Erstmusterprüfung

Begriff aus den Bereichen Aerospace und Eisenbahnindustrie, der das Äquivalent zur Erstmusterprüfung der Automobilindustrie darstellt.

See related contents

Inspektion vor Verschiffung

Verfahren der Qualitätssicherung, das vor dem Transport eines Fertigungsloses zum Kunden durchgeführt wird. In der Regel erfolgt diese Tätigkeit auf dem Gelände des Lieferanten oder an einem Punkt innerhalb der Lieferkette.

See related contents

Kalibrierung

Verfahren der Messtechnik, um die Abweichung zwischen Messwerten von Messmitteln oder Messsystemen und den tatsächlichen Werten einer messbaren Einheit zu ermitteln. 

See related contents

Konformitätsbescheinigung

Konformität beschreibt den Zustand eines Objekts, sobald es sämtliche spezifizierten und standardisierten Anforderungen erfüllt. Die Zertifizierung der Konformität ist ein Prozess, der sicherstellt, ob ein Produkt oder eine Dienstleistung gegenüber einem bestimmten Qualitätsmanagementstandard konform ist.

See related contents

Lackschadenfreie Ausbeultechnik

Durch die Anwendung spezieller Methoden und Werkzeuge wird das Blechteil in seine ursprüngliche Form gebracht, ohne den Einsatz von Kitt oder Lack.

See related contents

Lieferantenqualitätskontrolle

Als Bestandteil der regulären Qualitätssicherung definiert und implementiert die Lieferantenqualitätskontrolle methodische Grundsätze für bestimmte Aspekte der Qualitätsleistung von Lieferanten. In der Praxis soll sie dafür sorgen, dass die Produkte des Lieferanten den Anforderungen des Kunden entsprechen und gleichzeitig die Interaktion zwischen Kunden und Zulieferer stärken.

See related contents

Management von Erstmustern

Erstmuster: Die ersten fertigen Bauteile einer Serienproduktion 

Die Erstmuster werden mit Prozessen der Qualitätssicherung geprüft, um den Herstellungsprozess zu optimieren und sämtlichen Qualitäts- und Konformitätsansprüchen gerecht zu werden.

See related contents

Mangel

Anforderungen oder Erwartungen für den Gebrauch eines Bauteils werden nicht erfüllt, inkl. Sicherheitsbestimmungen.

See related contents

Messgerät

Messinstrument, um die Dimensionen eines Bauteils durch einen Vergleich zu bestimmen.

See related contents

Messtechnik

Die Metrologie ist die Wissenschaft des Messens und ihre Anwendung. Sie beinhaltet alle theoretischen und praktischen Aspekte von Messungen, mit beliebigem Niveau der Unsicherheit und in jeglichen Gebieten von Wissenschaft und Technik. Die industrielle Metrologie stellt die angemessene Funktion von Mess-Einrichtungen in der Industrie sicher, z.B. für die Entwicklung, Prüfung, Produktion oder Qualitätskontrolle.

See related contents

Muster

Ein Muster überprüft ein oder mehrere Kriterien, um Objekte entsprechend ihrer Natur zu sortieren. Es ist keine Messung, die einen quantitativen Wert misst, sondern die Erfüllung eines Kriteriums überprüft. 

See related contents

Nacharbeit

In manchen Fällen kann ein Qualitätsmangel korrigiert werden, ohne den Zulauf von Teilen oder Lieferungen zu unterbrechen. Diese Tätigkeit wird als Nacharbeit bezeichnet und beinhaltet Verfahren, die in ihrer Natur und ihrem Umfang stark variieren können.

See related contents

Nacharbeit der Ausstattung (Sattlerei, Elektronik, Sitzbezüge…)

Austausch von oder Nacharbeit an kosmetischen Elementen an den Außen- und Innenseiten eines Fahrzeugs.

See related contents

Nichtübereinstimmung

Im Qualitätsmanagement beschreibt eine Nichtübereinstimmung die Abweichung von einer Spezifikation, einem Standard oder einer Anforderung.

See related contents

Produktionslenkungsplan

Der Zweck von Produktionslenkungsplänen ist die Erstellung eines Gesamtkonzepts zur Steuerung von Herstellungsprozessen und Produktmerkmalen. Dabei werden die organisatorischen Eigenschaften berücksichtigt, die für den Kunden eine wichtige Rolle spielen.

See related contents

Produktionsteil-Abnahmeverfahren (PPAP – Production Part Approval Process)

Das Produktionsteil-Abnahmeverfahren wurde in der Automobilindustrie entwickelt, um allgemeine Voraussetzungen für die Freigabe von Produktionsteilen und Zertifizierungsprozessen festzulegen. Das Ziel liegt darin, jegliche Spezifikationen beim Lieferanten zu implementieren.

See related contents

Produktlebensdauer

Die Produktlebensdauer gehört zur zweiten Phase des Produktlebenszyklus. Diese Phase beinhaltet die Industrialisierung, Steuerungsprozesse und -methoden (inkl. Qualitätskontrolle), die Herstellung und die Abnahme.

See related contents

Projektphase

Die Projektphase beinhaltet den vorläufigen Entwurf und die Produktentwicklung. Außerdem umfasst sie die Erstellung des Produktionsequipments und des Herstellungsprozesses. Begleitet wird die Projektphase von Steuerungsmaßnahmen, wozu auch die Qualitätskontrolle zählt.

See related contents

Prototyping

Modifikation eines Bauteils oder einer Komponente innerhalb der Projektphase aufgrund von festgestellten Mängeln während der Montage.

See related contents

Qualität

In der Industrie und im Managementkonzept der Wissenschaftlichen Betriebsführung (Taylorismus) bezeichnet der Begriff Qualität den “one best way” um ein Produkt herzustellen. Qualitätsstandards betreffen dabei das Produkt selbst und die Art der Herstellung. In technischer Hinsicht beschreibt der Begriff Qualität ein fehlerfreies Produkt.

See related contents

Qualitätsfirewall / Quality Firewall

Eine Firewall wird auf Wunsch des Kunden eingerichtet und beinhaltet neben der regulären Inspektion einen weiteren Prüfungsvorgang, um fehlerbehaftete Teile zu isolieren. Die Firewall soll den Kunden vor dem Erhalt defizitärer Bauteile schützen. Die Daten der Inspektion werden dazu genutzt den Herstellungsprozess zu optimieren. Die Tätigkeit findet in Ergänzung zur finalen Kontrolle statt und wird von einem externen Dienstleister durchgeführt. Die Einrichtung einer Firewall ist notwendig, wenn das Personal und/oder Prozess des Lieferanten nicht in der Lage ist das Problem zu identifizieren.

See related contents

Qualitätskontrolle oder Qualitätsprüfung

Die Qualitätskontrolle ist ein Werkzeug des Qualitätsmanagements, um mit Hilfe angemessener Methoden, festzustellen ob ein geprüftes Produkt mit einer Sammlung vordefinierter Spezifikationen und Anforderungen übereinstimmt. Das Ergebnis der Qualitätskontrolle ist Akzeptanz, Ablehnung oder Nacharbeit.  Die Qualitätsprüfung umfasst das Messen, Untersuchen, Testen oder Vergleichen eines Produkts gemäß bestehenden Standards, um das Fabrikat als fehlerfrei oder fehlerbehaftet einzustufen.

See related contents

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement beschreibt alle organisatorischen Maßnahmen, die der Einhaltung von Qualitätsstandards in der Herstellung von Produkten oder Leistungen dienen.

See related contents

Qualitätsmanagementsystem (QMS)

Sammlung interner Richtlinien, die definieren wie Qualitätsstrategien und -ziele berücksichtigt und integriert werden müssen, um die Prozesse innerhalb einer Organisation zu steuern und zu optimieren. Ein Qualitätsmanagementsystem verfolgt das Ziel einer dauerhaften Verbesserung der Unternehmungsleistung und Produktqualität.

See related contents

Qualitätssysteme

Eine Sammlung von Organisation, Verfahren, Prozessen und Ressourcen, die für die Realisierung des Qualitätsmanagements erforderlich sind.

See related contents

Qualitätstechnik / Quality Engineering

Die Qualitätstechnik wird dafür genutzt, die Implementierung von Maßnahmen der Qualitätskontrolle zu organisieren und zu koordinieren. Dieser Ansatz soll sich dann auf alle Produkte und Dienstleistungen sowie sämtliche unternehmerischen Prozesse und Strukturen erstrecken. Die Qualitätstechnik entwickelt und liefert Methoden sowie Werkzeuge, um Qualität zu bewahren oder zu optimieren.

See related contents

Qualitätswerkzeuge (8D, FMEA, 5P, Ishikawa-Diagramm…)

Technik oder Maßnahme, um die Tätigkeiten des Prozessqualitätsmanagements zu unterstützen und weiterzuentwickeln.

See related contents

Schruppen

Methode, die beschädigte Karosserieteile mit Lösungsmitteln, Dichtungen und Grundierungen bearbeitet, um Schäden durch Witterung (z.B. Hagel) zu minimieren. Diese Technik reduziert die Kosten für die Nacharbeit, da es die benötigte Dauer für die Nacharbeit verringert.

See related contents

TREQ

TRIGO Experten für Qualität (eigene Abteilung von TRIGO für Mehrwertdienste: Beratung, Audits, Training, Resident Engineering und Messwesen)

See related contents

Verkleidung

Abdeckung / Verkleidung eines Bauteils oder eines Blechteilabschnitts vor dem Lackieren, um die Oberfläche zu schützen.

See related contents